Reise Peru 2013

Perú ist eines der interessantesten Länder der Erde, geprägt von Gegensätzen und Superlativen. Die Anden, das längste Gebirge der Welt mit seinen unzähligen schneebedeckten Gipfeln, trennen die trockene Wüste im Westen vom feuchtheißen Amazonastiefland mit seinen Regenwäldern im Osten. Prächtige Kolonialarchitektur trifft auf alte, noch immer intakte Mauern aus Inkazeiten, welche von der Blüte eines Reiches erzählen, das in Perú seinen Ausgangspunkt hatte.


Good Bye, Arequipa, Good Bye 1

Irgendwann musste dieser Morgen ja kommen – der Letzte nach einer Übernachtung im Bett in Perú. Aber wir wollten uns würdig verabschieden und beschließen, Arequipa, Perú, Land und Leute, Shops und Trubel noch einmal richtig zu genießen. Wir frühstückten lang und ausgedehnt, machten noch ein letztes Mal die kulinarischen Leckereien […]


El Pasa Condor

Kondore sind die größten Raubvögel der Welt. Sie haben etwa eine Flügelspannweite von 3 Metern. Um diese beobachten zu können, standen wir heute um fünf Uhr auf. Nach dem Frühstück fuhren wir mit unserer Gruppe tief in das Colca-Tal rein und unser Guide erklärte uns die Geschichte und Besonderheiten des […]


Umzingelt von Vulkanen

Heute morgen sollen wir wieder einmal durch ein Pickup-Service vom Hotel zu unserer Reise zum Colca-Canyon abgeholt werden. Nach unserem ersten Pickuperfahrungen sind wir natürlich etwas nervös. Aber es klappte alles, 7.30 Uhr wurden wir in unsrer Rezeption eingesammelt und konnten unser Hauptgepäck dort lassen. Nach Einsammeln der ersten Gruppe […]


Das Umland von Arequipa 1

Nachdem wir gestern Arequipa von allen Seiten und Uhrzeiten bestaunen und entdecken konnten, haben wir uns für heute (nur)  drei Dinge vorgenommen: 1. Alles langsam angehen lassen, 2. Umland von Arequipa entdecken und 3. eine gute 2-Tages-Tour in den Colca-Canyon finden. Dort leben die letzten freien Condore in natürlicher Umgebung […]


Die weiße Stadt Perús

Gastbeitrag von Achim: Arequipa – eigentlich hatten wir gedacht, wir finden aus Zeitgründen nicht mehr in die weiße Stadt – und jetzt waren wir auf dem Weg hierher. Angekommen sind wir morgens um fünf Uhr mit dem Bus aus Puno. Wir haben dann erstmal in einer Chifa ( chinesischer Schnellimbiss) […]


Entdeckung der Isla del Sol

Ein einfaches Frühstück aber mit Ausblick erwartete uns am Morgen. Wir machten uns so dann auf den Weg, den Nordbereich der Insel zu erkunden. Dabei wanderten wir durch noch von den Inka terassiert angelegten Plantagen, die noch von den Bauern heute genutzt werden. Die Insel ist den Legenden nach die […]


Eine Insel fordert ihre Opfer 2

Am nächsten Morgen klappte das Umsteigen besser als erwartet. Wir kamen gegen 5 Uhr in Juliaca an und stiegen in den Bus nach Puno. Die Fahrt sollte noch einmal 1 1/2 Stunden dauern. Wir hatten uns schon damit abgefunden, erst einmal in Puno bleiben zu müssen, bevor wir eine weitere […]


Wir sind Stars – holt uns hier raus 2

Gastbeitrag von Achim: Heute standen wir um 5.30 Uhr auf. Unsere Tage im Dschungel sollten zu Ende gehen und die Weiterreise bzw. ein Brückentag stand auf dem Plan. Aber der Reihe nach. Nach dem Frühstück liefen wir erstmal durch den Dschungel zurück zum Rio Madre Dios (dieses Mal ohne Fahrt […]


Wo sind die Affen?

Extrafrüh – na klar doch – haben wir uns mit unserem Guide zu 5 Uhr verabredet, die Tiere beim Aufwachen und Frühstück zu beobachten. Wir waren jedoch noch nüchtern. Mit dem Boot sind wir wieder auf den Sandoval-Lake, von wo wir uns an eine Gruppe kleiner Affen am Ufer heranpirschten. […]


Auf in den Dschungel

Nach einer nicht ganz so bequemen Nacht, werden wir von einem Fahrer vom Busbahnhof in Puerto Maldonado abgeholt. Jetzt heißt es erst einmal zu einem Hostel als Zwischenstation, um zu Frühstücken und sich frisch machen – mehr war es da auch nicht los. Länger hätten Achim und ich es nicht […]